Tag der offenen Tür/ 50-jähriges Vereinsjubiläum

14. Juli 2018bis15. Juli 2018

MFG Weilheim seit 50 Jahren in der Luft

Die Piloten der Modellfluggruppe Weilheim im Weilheimer Moos feiern heuer ein halbes Jahrhundert Modellsport in der Luft. Der Verein hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich und musste sich zu Beginn seines Bestehens des Öfteren nach einem neuen Fluggelände umsehen. Diese Zeiten sind zum Glück seit langem vorbei. Der Platz im Moos ist heute zum großen Teil sogar im Eigentum der MFG, die Nachbarschaft mit den umliegenden Landwirten ist sehr freundschaftlich und unkompliziert.

Auch mit der Natur befindet man sich im Einklang. Am schönsten belegen dies die gemeinsamen Thermikflüge der kleinen und großen Segler der Vereinspiloten mit Greifvögeln und Störchen an warmen sonnigen Tagen vor einem blau-weißen Firmament. Aktuell beschäftigt den Verein der mittlerweile weit fortgeschrittene Neubau der Vereinshütte an einem neuen Platz. Der Standort des baufälligen alten Vereinsheims wurde um einige Meter gen Westen verlegt, damit die bereits seit 1999 vorhandene Solaranlage weiterhin genug Sonnenlicht abbekommt. Der zunehmende Schattenwurf des nahen Birkenwäldchens hatte sich zuletzt negativ auf die Stromgewinnung ausgewirkt mit der die MFG zum Großteil den Bedarf ihrer Elektrizität abdeckt.

Zahlreiche nationale und internationale Erfolge konnte der Verein regelmäßig feiern. So gab es zahlreiche Gewinne von Meisterschaften in den verschiedensten Disziplinen. Vom deutschen Meister im Flugzeugschlepp über Europameister im Wasserflug bis zum Weltmeister im Elektro-Pylon-Rennen oder auch GPS-Triangle-Fliegen hat die MFG alles zu bieten. Aktuell beteiligen sich Mitglieder der MFG erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben, darunter auch Wettbewerbe die dezentral online weltweit organisiert sind. In den letzten beiden Jahren hat die MFG zudem jeweils die Oberlandrunde in der Mannschaftswertung gewonnen. Auch in 2018 dürfte die MFG bei diesem Wettbewerb der Modellflieger aus dem Umland kaum zu schlagen sein, die ersten drei Wettbewerbe wurden jedenfalls souverän gewonnen.

Und die Jugend darf nicht vergessen werden. Die gewinnen die Jugendwertung ebenfalls reihenweise. Das ist das Ergebnis einer tollen Jugendarbeit mit einem regelmäßigen Treffen am Samstag am Flugplatz.

Gefeiert wird das 50-jährige Jubiläum nun am 14. und 15.07.2018 auf dem wunderschönen Flugplatz mitten im Weilheimer Moos. An beiden Tagen sind natürlich Neugierige und auch künftige Modellflugpiloten willkommen, für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Die Feierlichkeiten beginnen am Samstag den 14.07. ab 9:30 Uhr mit dem traditionellen Großsegler-Treffen, bei dem wieder unzählige Segelflugzeuge mit Spannweiten von 4 bis über 8 m von bulligen Schleppmaschinen gen Himmel gezogen werden. Die Teilnehmer kommen aus Nah und Fern, viele Gästeflieger bringen ihre wunderschönen Modellbauschätzchen mit , die zum Teil Einzelanfertigungen sind und im Finish den Vorbildern in nichts nachstehen. Wie beim Original werden auch einige eigenstartfähige Segler vertreten sein, die benötigen dann keinen Schlepper, sondern starten mit Klapptriebwerk oder Nasenantrieb in den hoffentlich blauen Himmel.

Am Sonntag den 15.07. ab ca. 10:30 Uhr findet dann der „Tag der Offenen Tür“ der MFG auf dem gesamten Modellfluggelände im Moos statt. An diesem Tag präsentiert sich der Verein mit all seinen Facetten und besonderen Gästen. Die Jugend wird ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen, interessante Modelle werden präsentiert und die eine oder andere Überraschung wird den Tag begleiten. Aus der Vorstandschaft des Vereins war zu hören, dass auch Jet- und Helikopter-Impressionen zu erhaschen sein werden.

Die Vorstandschaft und die Mitglieder der MFG Weilheim freuen sich auf einen regen Besuch der beiden Veranstaltungen, eine Radltour ins Moos bietet sich am Wochenende des 14/15. Juli geradezu an. Der ideale Familienausflug halt. (KG)

 

Publiziert am

Großseglertreffen

14. Juli 2018

Lieber Modellflugfreund,

die Modellfluggruppe Weilheim veranstaltet auch dieses Jahr wieder sein traditionelles Großsegler-Treffen, dazu möchten wir Dich und Deine Freunde ganz herzlich einladen!

Beginn: 9:30 Uhr

weitere Informationen findet Ihr hier: Großsegler-WM-2018-Einladung.pdf

Publiziert am

Die MFG Weilheim trauert um Walter Schütz

Am 23.04.2018 ist unser langjähriges Vereinsmitglied Walter Schütz im Alter von 81 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.

Walter war eines der Urgesteine unseres Vereins und auch heuer noch regelmäßig am Platz, immer zusammen mit seiner lieben Familie.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, insbesondere seiner Frau. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Die Vorstandschaft der Modell-Flug-Gruppe Weilheim im Namen aller Mitglieder.

Publiziert am

MFG beherrscht auch den dritten Wettbewerb im Elektrojedermann der Oberlandrunde

Nachdem wir bereits die beiden ersten Veranstaltungen in Geretsried und Tauting gewonnen hatten, haben wir bei der Veranstaltung am 09.06.2018 bei bestem Wetter auf unserem Vereinsgelände nochmal eine ordentliche Schippe drauf gelegt. Platz 1 bis 6 von 22 Teilnehmern ging an die MFG, das gleiche erreichten wir auch in der Jugendwertung. Die Gesamtwertung gewonnen hat Stephan Merz vor Jonathan Hemmpel und Mario Bauch. Die Jugendwertung dominierte Lukas Dietrich, gefolgt von Markus Langefeld und Sebastian Merz. Und der Rest unserer Truppe war auch nicht schlecht. Dank noch an unser Dienstleistungsteam aus Küche und Logistik. Hat alles gut geklappt. (KG)

Publiziert am

F5J Weilheim International 2018

8. September 2018bis9. September 2018

Die Anmeldung erfolgt über das Portal/link http://am-contest.eu/de_DE/ und wird am 11. Juli freigeschalten

Ausschreibung:
F5J_Weilheim_International_ 2018_de.pdf
F5J_Weilheim_International_ 2018_en.pdf

Publiziert am

Kenntnisnachweis für Modellflieger gemäß Luftverkehrsordnung § 21e

Hier könnt ihr den Kenntnisnachweis gemäß Luftverkehrsordnung § 21e erwerben:

https://www.kenntnisnachweis-modellflug.de/Home

Publiziert am

20 Jahre Oberlandrunde

IMG_2152_oberland

Wir haben wieder einmal abgeräumt!
Beide Wanderpokale bleiben bis auf Weiteres in den Händen des MFG.

Die diesjährige Siegerehrung wurde wieder einmal engagiert vorbereitet von Norbert Schmidtner vom MFC Penzberg. Es war ein Jubiläum, sowohl für den Wettbewerb als auch für Norbert.1997 lud er die Nachbarvereine zum ersten Mal ein, um die Rahmenbedingungen für eine gemeinsame Wettbewerbswertung zu finden. Herausgekommen ist dabei die ‚Oberland-Runde‘, zu der unterschiedliche Wettbewerbe zählen. Der bekannteste und wohl auch beliebteste Wettbewerb, vor allem unter den Jugendlichen, ist wohl der Elektro-Jedermann.

Auch an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Norbert für sein Engagement, der wie immer bis zum Schluss das Gesamtergebnis gut unter Verschluss hielt.

Und so waren am 11.11. 2017 alle Beteilgten der MFG Weilheim angenehm überrascht, dass es doch noch zum Jugend- und Vereinssieg gereicht hat. Nach der feierlichen Urkunden- und Pokalüberreichung gab es wie bereits üblich eine Tombola mit tollen Preisen.

Wir erwarten mit Spannung die nächste Saison.

Urkunde_Verein_Oberland_2017.pdf
Urkunde_Jugend_Oberland_2017.pdf
Oberlandergebnis_2017.pdf
Oberlandergebnis_2017_2.pdf

(H.A.)

Publiziert am

F5J Weilheim International 2017

9. September 2017bis10. September 2017

iconF5J_INT_2017Contest Eurotour, Intertour und FAI World Cup 2017

Ergebnisse / Results:
F5J_Weilheim_international_results.pdf

Publiziert am

15. Weilheimer Großsegler-Treffen

29. Juli 2017
Publiziert am

F5J Bavarian Open 2017

23. April 2017

Teilwettbewerb zur Oberland-Runde

Ergebnisse:

F5J-BO-2017-Weilheim-Overall-Results.pdf
F5J-BO-2017-Weilheim-FlyOff-Overall-Results.pdf
F5J-BO-2017-Weilheim-FlyOff-Flight-Scores-Duration.pdf
F5J-BO-2017-Weilheim-Flight-Scores-Duration.pdf

Publiziert am

Die MFG Weilheim trauert um Manfred Schweikl

manfred_schweiklUnser langjähriger 1. Vorsitzender Manfred Schweikl ist am 11.12.2016 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Manfred hat fast 40 Jahre die Geschicke unseres Vereins als 1. und 2. Vorsitzender geprägt wie niemand sonst. Unter seiner Regie konnten wir unser Vereinsgelände beziehen und Stück für Stück zu einem der schönsten Modellflugplätze in Bayern mit einer perfekten Infrastruktur ausbauen. Noch im Sommer nahm Manfred an der Oberlandrunde teil und konnte somit zum Gesamtsieg unseres Vereins beitragen. Um so schmerzlicher ist sein Verlust.

Wir trauern um Manfred, sind aber auch sehr froh ihn in unseren Reihen gehabt zu haben. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

Vorstandschaft und Mitglieder der MFG Weilheim

Publiziert am

Sommer, Sonne, Segler und ganz viel Spaß im Weilheimer Moos

10. September 2016bis11. September 2016

5. Internationale Deutsche Meisterschaft der Klasse F5J 2016

p1250824s2

Bereits zum fünften Mal richtete die MFG Weilheim am zweiten Septemberwochenende die zur EURO Contest-Tour gehörende Internationale Deutsche Meisterschaft im F5J-Segelflug aus.

Zahlreiche Vereinsmitglieder hatten die Veranstaltung tagelang vorbereitet und somit beste Voraussetzungen für das Gelingen der DM geschaffen. Die gastronomische Versorgung der Teilnehmer, Zuschauer und Helfer erfolge durch das vereinseigne Catering „Kochen mit Heinz“. An Rouladen, Schnitzel, Würstl, Holzfällersteak unzähligen Beilagen – inkl. selbstgemachter Spätzle – konnten sich alle Besucher der Veranstaltung laben . Selbst ein opulentes Frühstücks-Buffet wurde geboten und natürlich Kaffee und (selbstgebackener) Kuchen.

Eröffnet wurde der Contest am Samstagmorgen durch Landrätin Andrea Jochner-Weiß und dem 2. Bürgermeister Horst Martin. Es gab lobende Worte für die harmonische Vereinsarbeit der Modellflieger im Weilheimer Moos und deren gutes Verhältnis zur Nachbarschaft. Die Durchführung des Wettbewerbs verlief völlig reibungslos, die Zeitnehmer und die 73 angetretenen Piloten aus 10 Ländern waren immer präsent, es kam zu keinerlei Verzögerungen und so konnte die Veranstaltung trotz der hohen Zahl der Teilnehmer den gesteckten Zeitrahmen einhalten. Die Wetterverhältnisse waren sommerlich warm, Thermik war auch reichlich zu finden, aber halt nicht überall. Da die mit Motorkraft erreichte Ausgangshöhe der Segler ein gewichtiger Faktor bei der Wertung war, pokerte manch Pilot zu hoch oder besser zu niedrig und war schneller wieder gelandet als er es sich erträumt hatte. […weiterlesen]

Publiziert am

Großseglertreffen 2016 der MFG Weilheim mit toller Resonanz

IMG_1638Das angekündigte Treffen mit unzähligen tollen Flugzeugen am ersten August-Wochenende bei den Weilheimer Modellfliegern bekam die Resonanz die es verdiente. Über 30 Segler wurden den ganzen Tag über von vier verschiedenen Schleppmaschinen in den mal blauen, mal wolkenverhangenen Himmel gezogen. Auch einige Segler mit einziehbarem Klapptreibwerk nutzen zumindest die am Samstagmorgen reichlich vorhandene Thermik. Die Spannweite der Segelflugzeuge lag zwischen 4 und 11 Metern der Maßstab bei 1:2 bis 1:4, die Bezeichnung Groß-Segler-Treffen war also wirklich gerechtfertigt. Am Nachmittag machte immer wieder mal der Regen einen Kurzbesuch am Flugplatz und vertrieb die Aufwinde. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch, die Schleppmaschinen waren um so mehr gefordert, weil die Segler recht zügig wieder elegant zur Landung ansetzten und wieder nach oben geschleppt werden wollten.

Der Flugbetrieb wurde den ganzen Tag durch Flugleiter und Schlepp-Assistenten begleitet. Zwischenfälle bei Start und Landung hatten so schlichtweg keine Chance. Zwischenfälle in der Luft gab es nur unbedeutende, ein Segler legte sich mit einer Birke an, einer trudelte beim Landeanflug vor der Landepiste ins Gras. Größere Schäden gab es bei den Seglern jedoch nicht, bei einer Schleppmaschine hingegen schon. Aber auch das lässt sich sicherlich wieder richten.

Die Verpflegung am Platz war wie immer top und wurde dem hohen Niveau der Veranstaltung mehr als gerecht. Schnitzel oder Würstl mit Kartoffelsalat, Weißwürstl und Kuchen wurden von Piloten und Besuchern fast vollständig vertilgt. Das Frühstück war wie immer ein Hochgenuss und verdiente allein fünf Sterne.

Bei so vielen Piloten mit Seglern und Schleppmaschinen, unzähligen Besuchern und einem gelungenen gemütliche Beisammensein am Abend gibt es natürlich eine Wiederholung im August 2017. (KG)

Publiziert am

Und noch ein Doppelsieg beim Elektro-Jedermann

NachIMG_3761dem wir die letzten Wettwerbe bereits klar dominiert haben, konnte das 7-Mann-Team am letzten Sonntag noch einen drauf setzen.

Platz 1 und 2 durch Flo und Werner, dazu noch alle drei Treppchenplätze bei der Jugendwertung durch Flo, Markus und Lukas.

Wo soll das nur hinführen?

Na klar zum Gesamtsieg der Oberlandrunde! (KG)

Publiziert am

Erneuter Doppelsieg beim Elektro-Jedermann

IMG_1465Nachdem unsere Segler-Fachkraft Bertl bereits am Samstag beim Segler-Wettbewerb den 2. Platz belegt hatte, konnte das 5-Mann-Team am Sonntag noch einen drauf setzen.

Auch bei unseren lieben Fliegerkollegen aus Penzberg konnte unsere Mannschaft bei tollem Sommerwetter wieder einen Doppelsieg herausfliegen. Basti und Flo holten sich die beiden ersten Plätze und zwar mit über 30 Punkten Vorsprung auf den 3. Rang. Flo musste sich mit nur 0,4 Punkte Rückstand auf Basti undenkbar knapp geschlagen geben, dafür gewann er so aber die Jugendwertung… und das schon zum dritten Mal in Folge.

Auf den Plätzen 16 und 17 hofften Kristian und Mario vergeblich  auf die Disqualifikation der ersten 15 Teilnehmer. Mario benötigte für die 3 Flüge übrigens auch 3 Flugzeuge. Nicht dass er abgestürzt wäre, oder grundsätzlich nur auf Einweg-Modelle setzt, aber 2 Motorschäden machen den neutralen Beobachter dann doch ein wenig nachdenklich.

Nicht zu vergessen ist der 75. Geburtstag von Manfred Schweikl , der angesichts der unrunden runden Zahl auch gleich eine Runde schmiss. Danke Manfred und alles Gute für die weiteren Fliegerjahre. (KG)

Publiziert am

Elektro Jedermann bei der MFG

IMG_1435c

IMG_1446 IMG_1444

Der traditionelle Wettbewerb am 01.05.2016 auf unserem frisch hergerichteten Fluggelände war ein voller Erfolg. Wir stellten nicht nur die Sieger auf dem Treppchen, sondern auch das zahlenmäßig größte Kontingent an wahrhaften Profi-Piloten und zwar 18 von 33 Teilnehmern. Das wir auch das größte Jugendteam stellten ist da schon selbstverständlich. Bei überraschend gutem Wetter, mit einigen kleinen, aber heftigen Regenschauern konnte Basti Sattler den Sieg verbuchen. Auf Platz 2 folgte Flo Hölzel, der damit auch die Jugendwertung gewann. Das hatte er übrigens auch schon in der Vorwoche bei den Werdenfelsern geschafft. Auf Platz 4 folgte Stephan Merz, der für die Oberlandrunde aber als Dritter gewertet wird, weil der eigentlich Drittplatzierte als „Fremdflieger“ nicht zur Runde gewertet wird.

Bemerkenswert waren noch Fredi und Michi mit ihren Plattfischen, die beide Top-Ergebnisse erreichten und natürlich die Verpflegung unter der Regie von „Kochen mit Heinz“. Den Rest der Geschichte erzählen die Bilder. (KG)

Publiziert am

Thermiksuche im Weilheimer Moos bei der DM 2015 im F5J-Segelflug

12. September 2015bis13. September 2015

IMG_1154

Sonniges Wetter, kaum eine Wolke am Himmel, überwiegend Windstille! Was für ein tolles Wetter im Oberland am 12. und 13.09.2015! Das galt aber nicht für die 64 Modellflieger aus 9 Ländern, die sich bereits zum 4. Mal in Folge bei der MFG Weilheim trafen um die Internationalen Deutschen Meisterschaften im F5J-Segelflug auszufliegen. Nur 20 Sekunden Motorlaufzeit zum Start sind schon knapp bemessen, wenn man dann 10 bzw. 15 Minuten den High-Tech-Flieger in der Luft halten soll um dann auch noch punktgenau zu landen. Die wegen des Hochdruckwetters nur sporadisch auftretende Thermik reichte häufig nicht um die nötige Zeit zu erfliegen. Da die möglichst niedrige Ausgangshöhe des Seglers nach dem Motorstopp einen entscheidenden Einfluss auf die Punktewertung hat, verzockte sich zudem manch Pilot und musste dann per Fußmarsch seinen Flieger weitab wieder auflesen, aber Bewegung ist bekanntlich gesund.

[…weiterlesen]

Publiziert am

Fliegerspaß für Daheimgebliebene

Am 22.08.2015 veranstaltete die MFG Weilheim im Rahmen des Ferienprogramms ihr traditionelles Lehrer-Schüler-Fliegen. Per Funk oder Kabel waren die Fernsteuerungen der erfahrenen Piloten mit denen der Pilotenanwärter verbunden. Ein gefahrloses Fliegen war dem Fliegernachwuchs so möglich.

Die insgesamt 35 Flugschüler mussten zudem einige andere knifflige Aufgaben erledigen, darunter auch das Schätzen des Gewichtes eines Lipo-Akkus und der Tragfläche eines Großseglers. Obwohl es an diesem Tage auch Dank des tollen Wetters und der guten Organisation durch die Jugendleitung nur Sieger gab, wurden zum Finale der Veranstaltung auch noch Pokale übergeben.

Das eine oder andere Nachwuchstalent wird sicherlich die Chance nutzen an den regelmäßigen Jugendtreffs der MFG weitere „Höhenluft“ zu schnuppern. Die Treffen finden immer Samstags ab 13 Uhr statt. Auch neue Gäste sind herzlich willkommen. Weitere Infos gibt es auf unserer Homepage (KG)

Publiziert am

Groß-Segler-Treffen 2015.

IMG_0896IMG_0902Segler, Schlepper, Segen, Schnitzel… mehr braucht es eigentlich nicht um unsere Veranstaltung vom 01.08.2015 zu umschreiben. Hier aber dennoch ein paar Details: 5 Schleppmaschinen- davon 3 mit E-Motor – brachten den ganzen Tag die großen Segler himmelwärts. Die Flugleitung war den ganzen Tag über reichlich beschäftigt den Verkehr zu regeln, das Küchenpersonal sorgte für beste Schnitzelbratwurstkartoffelsalatspaghetti… Frühstück und Kuchen gab es auch.

Gegen 15 Uhr wurde dann die neue Graspiste von Pfarrer Bernhard Schönmetzler gesegnet, lobende Worte für Verein und Mitglieder gab es von Landrätin Andrea Jochner-Weiß und der 3. Weilheimer Bürgermeisterin Angelika Flock. Die Frauenquote stimmte schon mal bei den Ehrengästen. Alles weitere erzählen die Bilder. Ausfälle gabe es übrigens keine… zumindest keine nennenswerten. (KG)

Publiziert am

Plattfisch-Meeting 2015

plattfisch_logo_2015Servus Freunde der platten Scheibe,

wie auf unserer Seite angekündigt, fand am 27.6.2015 das erste Plattfisch-Meeting auf unserem Platz statt. Da unser Pressereferent Kristian Grevel leider verhindert war, erlaube ich mir, hier einen kurzen Bericht zu schreiben. Lieber Kristian, versprochen nur einmalig, du kannst das besser.

Bei mäßigem Wetter sind ab Sa.-Vormittag Freunde der benachbarten Vereine und Vereinsmitglieder zum gemeinsamen Fliegen, Ratschen und Grillen eingetroffen.

Alle haben unsere neue Startbahn bewundert, die von unserem „Greenkeeper“ Jürgen und seinem Assistenten Jonathan perfekt gemäht und hergerichtet wurde. Lieber Jürgen und Jonathan, vielen Dank, einfach perfekt!

Der Sicherheitsgewinn durch den An- und Abflug durch die breite Baumschneise wurde allgemein gelobt und gestattet nun auch allgemeines Fliegen und Wettbewerbe auch größerer Modelle ohne den Überflug der Vereinshütte. […weiterlesen]

Publiziert am